Neuigkeiten

02.-06.05.2022

Cafe zum Glück

Eine Schüler*innenfirma aus Polen und Deutschland trifft sich mehrfach jährlich, um sich neue Kompetenzen anzueignen. Sie betreibt zudem ehrenamtlich ein Cafe im Dorf Trebnitz (MOL). Im Cafe fehlt ein Möbelstück, welches in dem Format und nach Cafebedürfnissen nicht auf dem Markt zu finden ist. Was tun? Na, natürlich selber bauen! Wir fahren mit unserem Circus zum Firmatreffen nach Trebnitz und freuen uns auf die Einführung ins gemeinschaftliche Handwerken mit Schüler*innen! Als Bonus-Freude dürfen wir im grünen Seminarraum auf Campus Schloß Trebnitz den Workshop anbieten!

05.05.2022 17H

Schools of Solidarity am HKW

baucircus ist eingeladen, einen Input über partizipative Raumgestaltungsmethoden im Rahmen des Schools of Solidarity Projekt zu geben. Vom Haus der Kulturen der Welt (HKW) Berlin ins Leben gerufen handelt sich das Projekt um die klimatische Auseinandersetzung mit Räumen und Lehrprogrammen an Berliner Schulen. Das S.O.S. Projekt befasst sich mit folgender Frage: "Die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Wie lassen sich die Erfahrungen, die die jungen Aktivist*innen der Fridays for Future-Bewegung außerhalb der Schule sammeln, zurück in die Schule tragen? Künstlerische Ansätze für eine klimaneutrale Schule."

Foto: Daniel Seiffert, Floating Universtity Berlin

23.09.2021 19H

Wie geht Stadt-Land - nachhaltig, imaginär, zukünftig?

baucircus nimmt am Projekt TRANSVISION OderlandBerlin des Kollektivs Nachhaltige Kultur teil. Die Veranstaltung verbindet Debatte mit Theater und Inszenierung online.

"TRANSVISION ist Zukunftsentwicklung. Denn die Migration in nachhaltige Lebensweisen findet jetzt statt. TRANSVISION lädt dazu ein, Kräfte zu bündeln und Grenzen zu überwinden. Menschen aus dem Oderbruch und aus Berlin kommen digital zusammen, um den Prototyp OderlandBerlin zu gestalten. Wie geht Stadt-Land - nachhaltig, imaginär, zukünftig? Akteur:innen der Transformation und das Publikum sind eingeladen, grundlegende Strukturen für OderlandBerlin zu entwerfen, das Miteinander von Menschen, von Mensch und Umwelt, für eine zukunftsfähige Gesellschaft. TRANSVISION ist Labor, digitale Begegnungsplattform und künstlerisches Experiment gleichermaßen. Denn soll die Transformation in eine nachhaltige Lebensweise gelingen, gilt es neue Strategien zu entwickeln: Schaffen wir in Kooperation von Stadt und Land einen neuen Zusammenhang: Den Prototyp OderlandBerlin!"

26. August 2021

Guided walk to the project site in Falkenberg

Meet the artists in residence Katja Pettersson and baucircus in their ongoing processes in a salon and a walk between Rian, Tegelbruket 6 and Gruebäcken

12:30 Introduction and lunch at Rian Design Museum
13:00 Walk to Tegelbruket 6
13:15 Presentation of Katja Pettersson's work at Tegelbruket 6
13:45 Walk to Gruebäcken
14:15 Presentation of the baucircus process at Gruebäcken


For more information, check Art Inside Out https://artinsideout.se/se/storningar-i-utopin

18.12.2020 16-18H

At the Parliament of Urban Rights in Epirus, GR

The “Parliament of Urban Rights” is an ongoing project engaging citizens through physical and non-physical infrastructures to contribute their knowledge, concerns, desires and ideas for common spaces, neighbourhoods and shared living environments. The parliamentery session in Thesprotia, Greece aims to bring together young initiatives and practices based in rural Epirus region to share their challenges and views aiming to produce collaborative, open-ended socio-political imaginaries for the region.


baucircus and Habibi.Works will join the digital parliamentary session "Epirotopia" to dive into rural initiatives in Epirus and their contirbution to a network of commoning practices. The session will be public on December 18th, from 16:00 to 18:00 CET.

More on https://urbanrights.org/

November 2020

At Habibi.Works in Greece

baucircus has arrived in Epirus to spend the winter supporting Habibi.Works in connecting the residents of the region with the newcomers of the refugee camp through the power of crafts. Habibi.Works is run by the NGO "Soup and Socks e.V.". It's a makers' space with ten different working areas open for ideas, teaching workshops and group projects.

Have a look at their great work, it's worth supporting! https://habibi.works

07.-12.09.2020

Vor der Lutherkirche in Tambach-Dietharz

Das Her(r)bergskirchen Projekt im Thüriger Wald wächst mit der Gemeinde von Tambach-Dietharz! Vom 7. bis zum 12. September ist der baucircus mit der nomadischen Werkstatt vor der Lutherkirche stationiert und lädt die Tambacher dazu ein, den Kirchenraum weiterzudenken, mitzuentwickeln, mitzubauen und einfach mitzumachen!


Mehr Infos unter: https://www.herrbergskirchen.org/

August 2020

Grüner Seminarraum am Schloß Trebnitz

Mit dem Bildungsverein Schloß Trebnitz, dem Kreis Kinder- und Jugendring Märkisch Oderland und dem Heilpädagogischem Archiv werden neue Ideen und Pläne für einen grünen Seminarraum im Garten des ehemaligen Stalls auf dem Campus Schloß Trebnitz geschmiedet. Insgesamt fanden dieses Jahr drei partizipative Werkstätten mit dem baucircus statt, wodurch der Entwuf Form gewann.

Weiter geht's mit der Koproduktion des Raumes im Frühjahr 2021!

Juli/August 2020

Ein Jahr "Dorfgemeinschaffen": wie sieht es in Golzow aus?

Vor einem Jahr hat der baucircus mit den Golzower*Innen und den Studierenden der TU Darmstadt einen Dorfladen und Marktraum ausgebaut, was ist daraus geworden?
Zu Besuch auf dem Golzower Markt der Möglichkeiten müssen wir immer wieder feststellen, wie großartig dieser neue Nutzraum funktioniert! Neben dem Regionalmarkt, findet seit August zeitgleich ein Trödelmarkt statt. Die Marktstände haben sich um den Laden herum erweitert, sodass man inzwischen wirklich über den Markt schlendert. Der größte Erfolg ist allerdings die regelmäßige Nahversorgung durch den Wochenmarkt am Laden. Jeden Mittwoch gibt es Gemüse, Obst, Fleisch und frisches Brot!

17.-18.07.2020

Auf der Zivilgesellschaftlichen Messe bei der Akademie der Dorfhelden

Die Akademie der Dorfhelden in Ostbrandenburg plant die größte zivilgesellschaftliche Messe im ländlichen Raum Brandenburgs am 17. und 18. Juli mit vielfältigen Angeboten für Dorfaktive, Engagierte und Interessierte. baucircus wurde zur Messe eingeladen und wird sich am Samstag vorstellen. Kommt vorbei!

Anmeldung und Infos unter: https://www.schloss-trebnitz.de/zivilgesellschaftliche-messe/

Mai 2020

Zu Besuch auf dem Markt in Golzow

Trotz Covid-19 findet Markt der Möglichkeiten weiterhin jeden Monat in Golzow statt. Der Markt wird von der Golzowerin Christine Rauter organisiert und erweist sich als großer Erfolg. Voraussichtlich jeden ersten Freitag im Monat wird der Markt am Dorfladen+ vom 9 bis 13Uhr stattfinden.

Weiter so Golzow, wir freuen uns!

Selected for the AIO Residency in Falkenberg Sweden

baucircus has been selected for the ArtInsideOut residency "Disruption in Utopia, Land left behind" in Falkenberg, Sweden. Frida and Cle will join their forces in handcraft, applied design and architecture and move the circus to Falkenberg in the summer of 2021.

More info on https://artinsideout.se/en/news

April 2020

Erstmal in Brandenburg...

baucircus ist zurzeit in Brandenburg stationiert und wartet bis die wegen Corona verschobenen Werkstätten wieder stattfinden können. Bis dahin genießen wir erstmal den Weitblick...

Erwachsenenbildung und Jugendarbeit im Garten

Der Verein für Bildungs- und Begegnungsstätte Schloß Trebnitz e.V. lädt baucircus ein, einen zum Grünen offenen Seminarraum gemeinschaftlich mit den Mitarbeiter*innen des Campus Trebnitz zu gestalten und bauen. Das Projekt beginnt im Frühjahr 2020.

Mehr dazu unter https://www.schloss-trebnitz.de/